Zum Inhalt springen
Logospdnds1 Foto: SPD Niedersachsen

7. November 2021: Gewinne auf allen Ebenen bei der Bundestagswahl 2021 für die SPD

30,8 Prozent im Landkreis! Das war das Endergebnis bei den Zweitstimmen im Landkreis Uelzen für die SPD. In der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf 32,4 Prozent und im Klosterflecken Ebstorf sogar 35,7 Prozent der Zweitstimmen, laut Auszählung.
SPD Foto: SPD
Dirk-Ulrich Mende

Bei den Erststimmen war das Ergebnis zwischen Dirk-Ulrich Mende (SPD) und Henning Otte (CDU) ganz eng. Am Ende des Abends lag der CDU Kandidat mit nur 0,7 % der Erststimmen vorne. Mit diesem Ergebnis kann unser Kandidat zwar sehr zufrieden sein, es ist aber sehr schade, dass er nicht in den Bundestag im Berlin einziehen wird.

Das Ergebnis zeigt aber sehr deutlich, dass die Wähler einen Wechsel der Regierungspolitik wollten und der SPD den Auftrag erteilen, die neue Regierung zu bilden und wichtige Änderungen in Deutschland durchzuführen.

Jakob Blankenburg gewann dagegen eindeutig den Wahlkreis Lüneburg. Er ist vielen Ebstorfern als Kreistagsabgeordneter und Juso Vorsitzender bekannt und wird eine junge Stimme in Berlin sein.

Der SPD Ortsverein Ebstorf wird diesen Rückenwind mit in die Kommunalpolitik nehmen und bedankt sich bei allen Wählen für das Vertrauen und den Zuspruch.

Mario Kaeber

Vorherige Meldung: Kommunalwahl 2021 SPD OV Ebstorf mit gutem Ergebnis

Nächste Meldung: SPD zur Situation im Fleckenrat nach der Kommunalwahl

Alle Meldungen