SPD - Winterwanderung 2019

 
 

Bei sonnigem und trockenem Winterwetter trafen sich am 20.01.2019 ca. 45 wanderlustige Ebstorferinnen- und Ebstorfer und Gäste an der Mauritius-Grundschule zur EMG / SPD Neujahrswanderung 2019. Es waren sogar auch wieder Schulkinder dabei, die mitwandern wollten.

 
 

Der neue SPD Ortsvereinsvorsitzende Christoph Palesch begrüßte - auch im Namen der Ebstorfer Musikgemeinschaft/EMG - die neugierigen Wanderer, da das Ziel noch geheim war. Nach ein paar einleitenden Worten verriet er das Ziel der diesjährigen Wanderung: Das Feuerwehrhaus in Melzingen war als Ziel ausgewählt worden. Wie in jedem Jahr sollten am Ziel der Wanderung Erfrischungsgetränke und ein leckeres Mittagsessen gereicht werden.

 
 

Es ging dann über weißbereifte Straßen, Wirtschafts- und Feldwege in Richtung Melzingen. Es wurden immer wieder kurze Pausen eingelegt, um die Wandergruppe eng zusammenzuhalten. Und so kam die Gruppe nach ungefähr 1 Stunde und 30 Minuten geschlossen am Ziel an.

Das „Orga-Team“ wartete schon mit der heißen und köstlichen Suppe auf die Wanderer. Es konnten dort die Gutscheine eingelöst werden und alle ließen es sich schmecken. Und es wurde auch reichlich Nachschlag geholt.

 
 

Nachdem sich alle gestärkt und ein wenig ausgeruht hatten, ging es dann auf kurzem Weg über Wittenwater wieder zurück nach Ebstorf.

Dort waren die Wanderer gegen 14.00 Uhr wieder an der Mehrzweckhalle der Mauritius-Schule angekommen. Und bei Kaffee und Kuchen konnte man das anschließende Neujahrskonzert der EMG genießen und den schönen Tag ausklingen lassen.

Auch diese Veranstaltung zeigt mal wieder, wie stark das Interesse ist, in Gemeinschaft zu wandern und seine Umgebung zu erkunden und dabei auch das eine und andere politische Thema zu besprechen.

Mario Kaeber

 
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.