Der Vorstand des SPD Ortsvereins Ebstorf meldet sich aus der Sommerpause zurück

 
 

Die Sommerferien neigten sich dem Ende und am letzten Tag des „Ebstorfer Beach“ am 11.August 2019 nutzte der SPD Vorstand zu einem ersten zwanglosen Treffen nach der Sommerpause. Es wurden interessante Gespräche geführt, insbesondere war der Ausgang der Samtgemeinde Bürgermeistermeisterwahl 2019 und deren mögliche Auswirkungen Hauptthema. Höhepunkt des „Ebstorfer Beach“ an diesem Abend war die Verlosung der Strandkörbe und die Stimmung war sehr gut an diesem Abend.

 

Das „Ebstorfer Heidebeben 2019“ mit seinem Bürgerfrühstück am Sonntag des 1. September 2019 nutzte der Vorstand vom SPD Ortsverein ebenso um sich wieder einmal in der Öffentlichkeit zu zeigen und um interessante Gespräche zu führen. Das Bürgerfrühstück war gut besucht und ein schöner Rahmen zum Ausklang vom Heidebeben 2019.

Auf dem Winkelplatz anlässlich der Eröffnung vom „Ebstorfer Weinfest“ traf sich der Vorstand ebenso und zeigte damit die positive Unterstützung der Ebstorfer Veranstaltungen und verbrachte schöne Stunden und führte interessante Gespräche.

Die Veranstaltungen im Sommer waren aus Sicht des Vorstands ein voller Erfolg und es sollte auch weiterhin diese und oder andere Veranstaltungen in Ebstorf stattfinden.

In der letzten Sitzung vom Wirtschafts- und Tourismusausschuss wurde darüber ja auch berichtet, dass es jedes Jahr in Ebstorf mindestens eine Großveranstaltung geben wird.

Mario Kaeber

 
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.